German 14

Robert Link (auth.)'s Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko: Normative PDF

By Robert Link (auth.)

ISBN-10: 3835002813

ISBN-13: 9783835002814

ISBN-10: 3835091107

ISBN-13: 9783835091108

Die geschäftsrisikoorientierte Abschlussprüfung gilt als effektive und effiziente shape der Prüfung der Rechnungslegung. Ohne Gegenstand intensiver wissenschaftlicher Diskussion gewesen zu sein, hat sie sich zum state-of-the-art entwickelt.

Robert hyperlink untersucht den spezifischen Nutzen eines geschäftsrisikoorientierten Prüfungsansatzes vor dem Hintergrund der gesetzlichen Anforderungen. Die examine der normativen Anforderungen an die Abschlussprüfung ergibt, dass zur Erfüllung des gesetzlichen Prüfungsauftrags fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Geschäftstätigkeit des zu prüfenden Unternehmens und der daraus resultierenden Geschäftsrisiken benötigt werden. Der Autor zeigt, wie die prüfungstechnischen Voraussetzungen konkretisiert und die Anforderungen an die Abschlussprüfung erfüllt werden können. Abschließend verdeutlicht er, unter welchen Bedingungen ein geschäftsrisikoorientiertes Prüfungsvorgehen zur Verbesserung der Prüfungsqualität und -effizienz beiträgt.

Show description

Read or Download Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko: Normative Anforderungen an die Abschlussprüung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess PDF

Best german_14 books

Gerhard Lippe, Harald Fischer, Gert-Jürgen Rehder's Das Einlagengeschäft in der Abschlußprüfung des PDF

Einlagen als Teil des Fremdkapitals. - Einlagensicherung und Kreditorenschutz. - Kontoeröffnung und Legitimationsprüfung. - Spezielle Verfügungsberechtigungen. - Termineinlagen. - Sichteinlagen. - Spareinlagen. - Bausparen. - Sparförderung. - Vermögenswirksame Leistungen. - Pfändung und Verpfändung von Einlagen.

Read e-book online Medien und Emotionen: Evolutionspsychologische Bausteine PDF

Die meisten bundesdeutschen Haushalte haben Fernseher, Radio, Telefon oder Videorekorder. Menschen in Gesellschaften, die nicht über Massenmedien verfügen, erzählen Geschichten, sie singen und tanzen, spielen und lachen zusammen. Clemens Schwender nutzt die Erkenntnisse der Evolutionspsychologie für eine Medientheorie und kommt zu folgendem Ergebnis: Medien sind Attrappen für Auge, Ohr und Gehirn, und sie sind Attrappen des sozialen Verhaltens.

Read e-book online Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie: Eine PDF

Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie ist weitgehend unbekannt. Ingo Techmeier analysiert im Rahmen eines qualitativen Forschungsprojekts zur Wirtschaftskriminalität anlässlich der Privatisierung ehemaliger DDR-Betriebe dieses Verhältnis. Im Rückgriff auf ökonomische und kriminologische Theoreme mit geringem empirischen Gehalt untersucht er folgende Fragen: Welche ökonomische Funktion hat kriminelles Handeln und warum ist es Teil der ökonomischen Dynamik?

Additional resources for Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko: Normative Anforderungen an die Abschlussprüung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess

Sample text

2. 101 Vgl. Kirsch/Dohrn(Assurance, 2001), S. 426-427. 102 Die Darstellungder sonstigen Priifungsnormenkann daher nicht abschlieBendsein. V. oder auch die Regierungskommission Corporate Governance genannt. 104 Vgl. Ruhnke (Normierung,2000), S. 51. 105 Vgl. Schindler(Pr/ifungsnormen, 1997), S. 163. 106 Vgl. Schulzezur Wiesch (Grunds~itze, 1963), S. 58-59. 6 Grundsfitze ordnungsmfifliger Abschlusspriifung (GoA) Neben den gesetzlichen sowie berufsst/indischen Priifungsnormen sind vom Abschlusspriifer auch die sog.

Buchner(Priifungswesen, 1997), S. 76; in Bezug aufdie GoB vgl. Leffson (GOB, 1987), S. 30. 125 Gehringer(Gewissenhafligkeit,2002), S. 76. 126 Vgl. Marten/Quick/Ruhnke(Wirtschaflspriifung,2003), S. 97. 127 Vgl. von Wysocki(Grunds~itze,1977), S. 179. 22 Die hermeneutische Ermittlung beinhaltet induktive und deduktive Verfahren und versucht durch die Einbeziehung weiterer Faktoren 128 eine ganzheitliche Interpretation zu erm6glichen. 129 Konkrete Richtlinien oder Handlungsanweisungen lassen sich aus der Hermeneutik allerdings nicht gewinnen, 13~ so dass allenfalls eine begriindete Entscheidung fiir ein bestimmtes Priifungsvorgehen ableitbar ist.

E privatrechtliche Organisation keine Autorit~t zur Verabschiedung yon Rechtsnormen besitzt, besteht grunds~itzlich keine gesetzliche Bindungswirkung der Verlautbarungen. Auch hat das IDW keine der WPK entsprechende Kompetenz zur Feststellung von Berufsrichtlinien. Eine 13bertragung der 6ffentlich-rechtlichen Kompetenzen seitens der WPK auf das IDW entbehrt aufgrund fehlender gesetzlicher Befugnis einer rechtlichen Grundlage. 84 Formell verk6rpem die Verlautbamngen des IDW somit lediglich ,,Meinungs/iul3emngen eines eingetragenen Vereins ''85, die kraft Satzung fiir die Mitglieder des IDW bindend sind.

Download PDF sample

Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko: Normative Anforderungen an die Abschlussprüung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess by Robert Link (auth.)


by Edward
4.0

Rated 4.35 of 5 – based on 15 votes