German 14

Read e-book online Allgemeine Umweltsoziologie PDF

By Joseph Huber

ISBN-10: 3531178725

ISBN-13: 9783531178721

ISBN-10: 353193466X

ISBN-13: 9783531934662

Das Werk gibt eine umfassende Einführung in das Fachgebiet der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung. Es legt Grundlagen der umweltsoziologischen examine und wendet diese an auf Forschungs- und Interventionsfelder wie Umweltbewusstsein und Umweltethik, die Entwicklung der Umweltbewegung und des ökologischen Diskurses (u.a. Risikodiskurs, Nachhaltigkeitsdiskurs, Modernisierungsdiskurs), ebenso auf das praktische Umwelthandeln von Regierungen, industriellen Produzenten und Verbrauchern, auf nationaler und internationaler Ebene. Die aktuellen Entwicklungen im Umweltschutz führen zu einer innovativen, naturkreislaufintegrierten industriellen Ökologie.

Show description

Read or Download Allgemeine Umweltsoziologie PDF

Similar german_14 books

Get Das Einlagengeschäft in der Abschlußprüfung des PDF

Einlagen als Teil des Fremdkapitals. - Einlagensicherung und Kreditorenschutz. - Kontoeröffnung und Legitimationsprüfung. - Spezielle Verfügungsberechtigungen. - Termineinlagen. - Sichteinlagen. - Spareinlagen. - Bausparen. - Sparförderung. - Vermögenswirksame Leistungen. - Pfändung und Verpfändung von Einlagen.

New PDF release: Medien und Emotionen: Evolutionspsychologische Bausteine

Die meisten bundesdeutschen Haushalte haben Fernseher, Radio, Telefon oder Videorekorder. Menschen in Gesellschaften, die nicht über Massenmedien verfügen, erzählen Geschichten, sie singen und tanzen, spielen und lachen zusammen. Clemens Schwender nutzt die Erkenntnisse der Evolutionspsychologie für eine Medientheorie und kommt zu folgendem Ergebnis: Medien sind Attrappen für Auge, Ohr und Gehirn, und sie sind Attrappen des sozialen Verhaltens.

Read e-book online Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie: Eine PDF

Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie ist weitgehend unbekannt. Ingo Techmeier analysiert im Rahmen eines qualitativen Forschungsprojekts zur Wirtschaftskriminalität anlässlich der Privatisierung ehemaliger DDR-Betriebe dieses Verhältnis. Im Rückgriff auf ökonomische und kriminologische Theoreme mit geringem empirischen Gehalt untersucht er folgende Fragen: Welche ökonomische Funktion hat kriminelles Handeln und warum ist es Teil der ökonomischen Dynamik?

Additional resources for Allgemeine Umweltsoziologie

Example text

Umweltorientierten Verbraucherverhaltens im Zusammenhang unterschiedlicher sozialer Milieus und Lebensstile. Nicht zuletzt stellen sich diese Themen teils im nationalen und lokalen Rahmen, teils auf Ebene des Weltsystems. 4 Gesellschaftlicher Metabolismus. Produktionskette und Produktlebenszyklus. Ökologische Tragekapazität Der ökologische Anknüpfungspunkt der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung besteht im Stoffwechsel zwischen Gesellschaft und Umwelt. Fischer-Kowalski hat dafür den allgemeinen Begriff des gesellschaftlichen Metabolismus geprägt (Fischer-Kowalski 2010, 1999, 1998).

Eine zweite Phase des zunehmend kapitalintensiveren industriellen Take-Off (Stadium II investment-driven) führt zur Industrialisierung auch der Fabrikation von Massengütern, später auch komplexeren Produkten. In der dritten Phase (Stadium III innovation-driven) dominiert die zunehmende Wissenschafts- und Technikintensität. Komparative Vorteile können kaum durch Übernehmen, Adaptieren, Aufholen realisiert werden. Dieses Stadium haben andere Autoren auch als vermeintlich 'postindustriell' bezeichnet (Bell), oder als wissenschaftlich-technische Zivilisation (Ellul, Schelky, Richta), oder als Wissensgesellschaft (Bell), Wissenschaftsgesellschaft (Kreibich) oder Dienstleistungsgesellschaft (Bell).

Die Identifizierung und Bewertung von Umweltwirkungen ist weniger gesichert als man gemeinhin annimmt. Man hatte diesbezüglich große Erwartungen an die Ökosystemforschung (Turner et al. 1999, Fränzle et al. 1997). Sie soll ökologische Wirkungszusammenhänge erhellen, Kriterien der Ökosystem-Gesundheit oder Ökosystem-Intaktheit erstellen (Valsangiacomo 1998 242f), Faktoren der Regenerativität und Produktivität von Ökosystemen identifizieren, und Methoden zur Ermittlung der Stabilität, Belastbarkeit und Resilienz von Ökosystemen ausarbeiten.

Download PDF sample

Allgemeine Umweltsoziologie by Joseph Huber


by Kevin
4.3

Rated 4.92 of 5 – based on 30 votes