German 14

Download e-book for iPad: Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der by Klaus R. Schroeter (auth.), Klaus R. Schroeter, Peter Zängl

By Klaus R. Schroeter (auth.), Klaus R. Schroeter, Peter Zängl (eds.)

ISBN-10: 3531144227

ISBN-13: 9783531144221

ISBN-10: 3531901486

ISBN-13: 9783531901480

Das Thema "Altern und Bürgerschaftliches Engagement" gewinnt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zunehmend an Gewicht. Mit der Formel des bürgerschaftlichen Engagements erscheint die alte Ehrenamtlichkeit im neuen Gewande. Wenn Freiwilligenarbeit und bürgerschaftliches Engagement derzeit Konjunktur erleben, so stellt sich zugleich auch die Frage, ob sich diese Formen der gesellschaftlichen Partizipation nicht gerade im Angesicht der leeren öffentlichen Kassen besonderer Beliebtheit erfreuen. Die Idee der Bürger-, Zivil- oder Verantwortungsgesellschaft ist jedoch weit mehr als eine politische Verlegenheitsantwort auf die öffentlichen Haushalte. Bürgerschaftliches Engagement - als Klammerbegriff für Ehrenamt, Selbsthilfe und neue Formen des Engagements - bedeutet Mitgestaltung und Mitverantwortung für unsere Gesellschaft und ist mehr als eine Ergänzung staatlichen Handelns. Mit diesem Band wird ein Blick in das weite Feld des bürgerschaftlichen Engagements im modify geworfen. Im Brennpunkt steht die leitende Annahme, dass die verschiedenen Formen des bürgerschaftlichen Engagements (ehrenamtliche Tätigkeit, Selbsthilfe, Freiwilligenarbeit usw.) stets dem doppelten Aspekt der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung unterliegen.

Show description

Read Online or Download Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter PDF

Similar german_14 books

Das Einlagengeschäft in der Abschlußprüfung des by Gerhard Lippe, Harald Fischer, Gert-Jürgen Rehder PDF

Einlagen als Teil des Fremdkapitals. - Einlagensicherung und Kreditorenschutz. - Kontoeröffnung und Legitimationsprüfung. - Spezielle Verfügungsberechtigungen. - Termineinlagen. - Sichteinlagen. - Spareinlagen. - Bausparen. - Sparförderung. - Vermögenswirksame Leistungen. - Pfändung und Verpfändung von Einlagen.

Download PDF by Clemens Schwender: Medien und Emotionen: Evolutionspsychologische Bausteine

Die meisten bundesdeutschen Haushalte haben Fernseher, Radio, Telefon oder Videorekorder. Menschen in Gesellschaften, die nicht über Massenmedien verfügen, erzählen Geschichten, sie singen und tanzen, spielen und lachen zusammen. Clemens Schwender nutzt die Erkenntnisse der Evolutionspsychologie für eine Medientheorie und kommt zu folgendem Ergebnis: Medien sind Attrappen für Auge, Ohr und Gehirn, und sie sind Attrappen des sozialen Verhaltens.

Download e-book for kindle: Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie: Eine by Ingo Techmeier

Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie ist weitgehend unbekannt. Ingo Techmeier analysiert im Rahmen eines qualitativen Forschungsprojekts zur Wirtschaftskriminalität anlässlich der Privatisierung ehemaliger DDR-Betriebe dieses Verhältnis. Im Rückgriff auf ökonomische und kriminologische Theoreme mit geringem empirischen Gehalt untersucht er folgende Fragen: Welche ökonomische Funktion hat kriminelles Handeln und warum ist es Teil der ökonomischen Dynamik?

Extra info for Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter

Sample text

Cumming 1975: 190) Eine derartige Konfusion um die Begriffsbedeutung ist jedoch vor allem der nachlassig gefiihrten Bestimmung zentraler Begriffe geschuldet. a. „withdrawal of normative control", „culture-free" / „culture-bound") weitgehend vage und unprazise. Die schon in den 50er-Jahren vorgetragene These der „rollenlosen AltersroUen" {Burgess 1950) fand auch uber die Disengagementtheorie hinaus ihre aufmerksamen Zuhorer. B. ) - wie spater auch Woll-Schumacher (1980) - den Rollenverlust im Alter als einen Prozess, der zu einer fortlaufenden Schwachung der individuellen Position in der Gesellschaft filhrt.

Status und Prestige als symbolische Kapitalien im Alter? 37 Riickgriff in mikrosoziologischen rollentheoretischen Uberlegungen, zum anderen wird er auch in allgemeinen Theoriebildungen wie etwa der Disengagementtheorie oder der Modemisierungstheorie aufgegriffen. Nach Rosenmayr (1978a: 34) „bedeutet Alter einen Status, der sich aus Zeitspannen im individuellen und sozialen Leben ergibt, die durch Handlungen, Positionen und spezifische Entscheidungen charakterisiert werden", wobei er (1978b: 114) den Status als „die Wertschatzung oder Geltungshohe, die durch soziale Gliederung hergestellt bzw.

Dass (die von Weber synonym verwandten Begriffe) Ehre und Prestige ihren gewichtigen Anteil an der stratifikatorischen Differenzierung der Gesellschaft tragen. Unmittelbar an Weber, aber auch an Durkheim anknilpfend, versteht Parsons ([1939] 1986: 188) den Status vor allem als den „»Standort« des individuellen Aktors in der »Sozialstruktur«". Schon frilh wies er darauf hin, dass jedes soziale System „ein bestimmtes, auf moralischer Wertung beruhendes Rangordnungssystem" {Parsons [1940] 1968: 183) besitzt und die Mitgliedschaft in einem solchen den Status defmiert {Parsons 1972: 24).

Download PDF sample

Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter by Klaus R. Schroeter (auth.), Klaus R. Schroeter, Peter Zängl (eds.)


by William
4.0

Rated 4.25 of 5 – based on 37 votes